Hornauer ist zurück

Thomas G. Hornauer, Geschäftsführer der Firma Telekontor, welche unter anderem Kanal Telemedia und Primetime verbrochen hat ist zurück. Für einen Aufschrei hat er zuletzt gesorgt, als er bei einer Berichtserstattung des ZDFs versucht hat sich in den Vordergrund zu drängen.

Jetzt ist er wieder mit telemedial.de am Start und zeigt podcastartig, das alte Kanal Telemedial Schema auf das neue Telemedialformat zu übertragen.

Er spricht darin andauernd von Leuten die Sein Gedankengut gestohlen haben.  Vielleicht meint er ja Dr. Jeet Luizzi von jeet.tv der u. a. in seiner Sendung war und behauptet hat, 22.000  €  durch seine Aufwände in Hornauers Sendung verloren zu haben.

Er will wohl auf http://heiliges-deutsches-koenigreich.de/ eine Internetcommunity aufziehen (Seite zur Zeit nicht online, ein whois verrät aber alles).

Dann stellt er Thesen zu Überwachung und Big Brother auf – stellt sich als Held dar. Wer vor einem Jahr noch nicht wusste, dass es zur Totalkontrolle hin tendert der ist echt blind gewesen. Passt aber zu den Telemedialen Freunden.

Ich kann ihm damit nur viel Glück wünschen,  Hornauer ist extrem wichtig. Er zeigt wie verkommen unsere jetzige Medienlandschaft ist und wie münig unsere Internetlandschaft. Er legt die ganzen blutenen Wunden in seinem zynischen Prozess der Selbstdarstellung preis. Er zockt selbst die Abzocker ab. Wenn das nicht Entertainment ist, dann weis ich es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s