AK-Winnenden Spieleverbrennung ein voller Erfolg – NICHT

Hey wenigstens mal was zum lachen – verdammt doch nicht – diese Drecksmedien!

Steckt das ZDF dahinter?

Es ist eklatant, dass hier nicht auf dem Umfang der Beteiligung aufmerksam gemacht wurde. Drei Spiele, die um 14:30 im Container lagen sind nun wirklich kein deutlicher Zuspruch. Wenn es das ZDF war, wurde auf jedenfall im Bericht ein Winkel gewählt, aus dem der Inhalt des Containers nicht einsehbar ist. Es ist die Aufgabe öffentlich rechtlicher Medien umfassend zu informieren, bei Demonstrationen sollen Teilnehmerzahlen genannt werden. Wenn hier Berichte geschöhnt werden, ist das eine Schweinerei.

Update:

Für die gestellten Szenen ist anscheinend der SWR oder eine beauftrage Agentur verantwortlich (ab 4:16 im Video).

Update 02.01.2009:

Der SWR scheint von dem AAW vereinnahmt zu sein. Von jeder kleinen Billigaktion wird berichtet.

9 thoughts on “AK-Winnenden Spieleverbrennung ein voller Erfolg – NICHT

  1. SWR-Zahler Oktober 18, 2009 / 8:36 am

    Start ab 4:16 beim SWR-Beitrag

  2. Driver Oktober 18, 2009 / 4:53 pm

    SWR hat das Video auch noch offline genommen…

  3. micmuell Oktober 18, 2009 / 8:25 pm

    super aktion ….. wahrscheinlich hatten etliche rechtschaffende Bürger Angst die Killerspiele wegzuschmeißen, weil das neue Amokläufe auslöst. Sonst wären sie bestimtm gekommen.

    Ist das eigentlich ein Gameboy-Killerspiel, das man im ersten Video im container liegen sieht ?

    • redwolf2222 November 3, 2009 / 10:14 pm

      Ja, das ist das Killerspiel Army Men. In dem virtuelle Plastiksoldaten sich bekämpfen. ^^

  4. Mad Oktober 20, 2009 / 1:54 pm

    Welcome to reality

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s