…Das Misstrauen bleibt!

Kennt einer den Film 12 Monkeys? Dieser Film verarbeitet u. a. die tragische Rolle des Protagonisten die Zukunft zu kennen, verbunden mit der Unfähigkeit sie zu beeinflussen. In diese Rolle fühle ich mich bei den News rund um das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden gedrängt. So schrieb ich, dass es gut möglich sei, dass hinter diesem Aktionismusbündnis eine politische Lobbyorganisation verbergen könnte. Damals war diese Vermutung darauf aufgebaut, dass die evangelische Kirche mit im Bunde steckte und vor allem Wert auf Öffentlichkeitsarbeit gelegt wurde, als auf wirkliche Initiativen. Das Vorwort aus der Gründungsbroschüre mit Grinsegesicht Köhler (CDU) war natürlich auch ausschlaggebend.

Jetzt ist plötzlich der Innenminister Heribert Rech (CDU) Schirmherr dieser suspekten Vereinigung, meine Verdächtigungen erhärten sich.

Auffällig ist auch mal wieder wie „unabhängig“ der SWR über die Sache berichtet. Wir erinnern uns: Der SWR, das waren die, welche Kinder dazu verleitet haben bei einer Spielevernichtungs-Aktion des Aktionsbündnisses Spiele medienwirksam in einen Container zu werfen. Jedes Newsposting auf der Homepage des Bündnisses wird gefühlt mit einem Videokommentar des SWR gewürdigt.

Update 09.02.2010:

Lieber spät als nie. Laut Lars H. gibt es eine Stellungnahme des DFB an die Piratenpartei zur Kulturvernichtungsaktion des AAW. Bei der Spielevernichtungsaktion hatte das AAW als Hauptpreis ein signiertes Fußballtrikot verlost. In ihrer Stellungnahme schreibt der DFB:

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Wir haben in diesem Frühjahr dem “Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden” ein Nationalmannschaftstrikot zur Verfügung gestellt, um es im Rahmen einer karitativen Veranstaltung versteigern zu können. Wir gehen davon aus, dass der Erlös betroffenen Familien zugute kommt. Die konkrete Aktion, bei der dieses Trikot nun versteigert wird, war uns damals nicht bekannt. Dass wir das Trikot für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt haben, bedeutet nicht, dass wir uns mit der “Initiative Familie gegen Killerspiele” identifizieren.

Freundliche Grüße

Harald S.
DFB-Pressechef

Danke, Lars. Wenn das nicht für eine denkbar schlechte Aktion missbraucht wurde, dann weiss ich es nicht.

One thought on “…Das Misstrauen bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s