Sichere Downloads

Wie wir alle wissen, ist es rechtlich gesehen ein anderer Strafbestand, wenn man illegale Software/Musik/Videos verbreitet, als wenn man sie nur bezieht. Aus diesem Grund hat P2P einen eher stagnierenden Zuwachs. Jeder ist mit P2P direkt abrufbar und auf illegale Inhalte überprüfbar, so dass es abmahnenden Unternehmen leicht fällt Straftäter auszumachen. So kann es schnell der Fall sein, dass man obwohl man gutartiges im Sinne hatte und einen legalen Download beziehen wollte in den Strafbestand des verteilen fällt, weil der vorgenommene Download sich im Nachhinein als illegale Kopie erweist. Dies ist auch der Grund, warum Downloadportale, die nur das leechen – das reine Herunterladen – anbieten sich einer großen Beliebtheit erfreuen.

Die hier aufgeführten Programme/Anleitungen sind ausschließlich dafür gedacht damit legale Inhalte herunterzuladen:

Songbird

Songbird ist eine Anwendung zur Organisation und Wiedergabe von Medien ähnlich ITunes. Diese Anwendung kann nicht nur erleichtern seine Musiksammlung zu organisieren, sondern hat auch die Möglichkeit Mp3-Suchmaschinen hinzuzufügen, welche das Herunterladen von Musikstücken vereinfachen.

Website: getsongbird.com

SongR

SongR ist eine MP3-Suchmaschine (ähnlich wie bei Songbird), nur dass SongR sich mehrere MP3-Suchmaschinen zu nutze macht und die Informationen von allen eingebundenen Suchmaschinen vereint.

Anleitungen:

Songr: MP3 Suchmaschine für den Desktop

MP3 Suchmaschine

Soundcloud

Soudcloud ist eine Plattform auf denen User über den Serveranbieter Musik austauschen kann. Man kann sich darauf auch hochgeladene Alben anhören, ganz ohne Anmeldung. Außerdem gibt es hier viele Remixes zum herunterladen. Stöbern lohnt sich also. Über das Mozilla Plugin Video DownloadHelper kann das aktuell abgespielte Lied dann ohne Probleme heruntergeladen werden.

Webradios

Webradios gibt es zu hauf. Diese bieten die Möglichkeit auf legale Weise Musikstücke mitzuschneiden, für welche man normalerweise beazahlen müsste. Will man also die aktuellsten Hits aus den Charts, so ist das eine sehr gute Anlaufmöglichkeit – auch wenn es lange dauern kann, bis man den gewünschten Titel abgreifen kann. Ermöglicht wird dies durch Winamp verbunden mit dem Plugin Streamripper.

Anleitungen:

Kostenlos und legal Filme und Musik im Internet (Teil 1)

Kostenlos und legal Filme und Musik im Internet (Teil 2)

Youtube

Youtube als Videoportal bietet die Möglichkeit für unangemeldete Benutzer die Videos per Streaming herunterzuladen und die darin enthaltene Audiospur in MP3 umzuwandeln (angemeldeten Benutzern bietet sich die Möglichkeit auch, es ist aber in den AGBs nicht erlaubt). Also einfach youtube öffnen, das Video mit der gewünschten Audiospur heraussuchen, die Adresse kopieren und in den Free Youtube to MP3 Converter einfügen. Der Download und die Konvertierung in eine MP3-Datei erfolgt automatisch. Dies ist ohne weiteres legal mölich, solange man nicht die Nutzungsbedingungen (bei Anmeldung) akzeptiert hat. Diese erlauben es nicht sich die bei Youtube eingestellten Videos offline verfügbar zu mache. Auch hier gibt es keine Prädenzfälle in denen Youtube gegen diesen Verstoß vorgegangen ist.

Uploadhoster

Es gibt nur einen Grund für die Stagnation von P2P. Das sind die Uploadhoster. Was früher auf free Webspace in viele kleine Pakete aufgeteilt unter die leute gebracht wurde geschieht heutzutage über Uploadhoster wie rapidshare.com, uploaded.to oder megaupload.com. Diese bieten die Möglichkeit Dateien bis zu 100 MB (variiert) hochzuladen und damit online zu stellen. Durch das Teilen größerer Softwarepaktete (eine DVD ist gut mal mit 4,5 GB groß) in kleine 100 MB Pakete ist es möglich auch größere Dateien online zu stellen. Am einfachsten findet man seine Downloads per google. Einfach „<Hier Download angeben> + rapidshare“ googlen und man sollte fündig werden. Die Downloads werden entweder als Linkliste angeboten oder sind in sogenannten Containerfiles enthalten. Diese Containerfiles (Endung CCF oder DLC) sind das gleiche wie eine Linkliste, nur verschlüsselt. Man könnte sich jetzt die Arbeit machen und jeden Rapidsharelink einzeln herunterzuladen was sehr mühselig ist oder man bedient sich eines Downloadmanager. Der beste Downloadmanager ist wohl z. Zt. der JDownloader. Dieser ermöglicht es Linklisten und Containerfiles direkt zu übernehmen und arbeitet die Downloads nacheinander automatisch ab. Leider haben viele dieser Uploadhoster einer Downloadlimitierung, so dass man z.B. nach dem Herunterladen der ersten Datei ca. 15 Minuten warten muss, bis man den nächsten Download vornehmen kann. Diese Limitierung kann man durch Neueinwählen ins Internet übergehen. Durch die neue IP-Adresse hat man auch eine neue Möglichkeit zum Download. Der JDownloader bietet die Möglichkeit zum automatischen Reconnect an. Man muss nur die Zugangsdaten zu seinem Router angeben muss. Der Reconnect wird dann automatisch nach jedem Download vorgenommen.

Anleitungen:

Rapidshare leicht gemacht

FTP und FTP-Suchmaschinen

Napalm FTP Indexer ist eine FTP-Suchmaschiene. Diese ermöglicht sogenannte FTP-Server ausfindig zu machen und die darauf gespeicherten Dateien zu indexieren. Heutzutage kann jeder Browser FTP, so dass man die angebotenen Dateien direkt von dem entsprechenden Server herunterladen kann.

Bild:

CD in Nahaufnahme von amonja auf flickr.com, freigegeben unter CC-BY-SA US 2.0

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s